Für ihr Engagement erhielten die Aktiven Senioren von der Bundesregierung im Rahmen des Wettbewerbs Generationendialog in der Praxis mit dem Leuchtturmpreis die höchstmögliche Auszeichnung. Die Aktiven Senioren für Rosenheimer Jugendliche gehören damit zu den vorbildlichen Projekten in der gesamten Bundesrepublik.

Unsere Gesellschaft - wir alle - werden älter von Tag zu Tag, von Woche zu Woche, von Jahr zu Jahr. Dass wir älter werden, daran können wir nichts ändern. Aber wie wir älter werden, das lässt sich schon beeinflussen! Es kommt ja nicht nur darauf an, wie alt wir werden, sondern wie wir alt werden: Es gilt, nicht nur dem Leben Jahre, sondern den Jahren Leben zu geben.

Wir Aktiven Senioren übernehmen freiwillig Verantwortung für gesellschaftliche Aufgaben. Die zahlenmäßig schrumpfende jüngere Generation kann diese oft nicht mehr allein leisten. Wohlbefinden im Alter, Gebrauchtwerden und ehrenamtliches Engagement für unsere Jugend gehören für uns zusammen.

Unser Verein setzt auf der Basis des komplexen Erfahrungswissens älterer Menschen an und unterstützt durch das freiwillige Engagement Jugendliche und junge Erwachsene. Unsere Mitglieder stellen ihre jahrzehntelangen Erfahrungen und Kenntnisse aus Beruf, Familie, Ehrenamt und Alltagsleben - ihr gesamtes Erfahrungswissen - aktiv zur Verfügung.

Mit einer Vielzahl von Initiativen wie Berufspatenschaften, Bauprojekten und ökologischem Landschaftsschutz sind die Aktiven Senioren für Rosenheimer Jugendliche der Verein für alle aktiven Menschen, die Ihre Lebenserfahrungen und Kenntnisse für sich und andere nutzbringend einsetzen wollen.

Helfen Sie uns, Jugendliche beim übergang in das Berufsleben zu unterstützen! Werden Sie Mitglied bei den Aktiven Senioren für Rosenheimer Jugendliche im FJR e.V.